Ein bunter Haufen für den BTC

In der Altersklasse Herren 30 schickt der BTC gleich zwei Mannschaften ins Rennen. Dennis Groißl, Florian Rau, Peter Jezierski, Marco Lindemann, Nils Tyczewski, Marcell Tehthi sowie die Zwillinge Simon und Patrick Steffen stellen die Truppe für Klasse 4. Nach dem knapp verpassten Aufstieg in der Vorsaison soll´s in diesem Sommer hoch gehen.
Größter Konkurrent dürfte das Team des TC Barsbüttel II sein. Die Truppe um Kapitän Malte Werner ist an der Kruthorst keine Unbekannte. Anfang August startete das Team aus dem Süden des Kreises hier gegen die zweite Mannschaft des BTC eine Siegesserie, die am Saisonende im Aufstieg mündete. Ganze sieben Sätze gab Barsbüttel während der gesamten Spielzeit ab – vier davon in Bargteheide. Kapitän Werner kassierte gegen Enno „Sixpack“ Klein sogar eine Niederlage und machte anschließend seinen Schläger mit dem Kiesbett auf dem Parkplatz bekannt.
Auch die Truppen von Voran Ohe und RW Havighorst hat der BTC bereits kennengelernt. Gegen Havighorst siegte Bargteheide im Sommer 2020 klar mit 6:0, Voran Ohe schlich zwei Jahre zuvor mit einem 1:5 im Gepäck zurück nach Reinbek. Lediglich die Nachbarn aus Ahrensburg sind für die BTC-Crew Neuland. Eigentlich hatte das Derby schon in der Vorsaison auf dem Spielplan gestanden. Damals zogen die Ahrensburger ihre Meldung aber aufgrund der Corona-Pandemie zurück.

Spieltermine und Ergebnisse der Herren 30 I: Hier

Das zweite Bargteheider Herren-30-Team startet eine Liga tiefer in der Klasse 5 und ist dort in guter Gesellschaft von gleich drei anderen Zweitvertretungen: Groß Grönau, Büchen und Schönnigstedt. Komplettiert wird die Staffel vom SV Hamberge und einer weiteren Mannschaft des TCH Groß Grönau.
Personell dreht das Starensemble von Kapitän Tim Großmann in dieser Saison wieder am ganz großen Rad. Der weltbeste Handballer in ganz Glückstadt kann neben Kugelblitz Enno Klein und dem Daniel-Duo Dietrich und Meyer auch Benjamin Berg sowie den Drei-Meter-Hünen Benjamin Peters in seinem Team begrüßen. Marco Warring ist ebenfalls wieder mit von der Partie und will die Gegner mit stoischer Ruhe zur Verzweiflung bringen. Ergänzt wird die Truppe von Lukas Schnellhammer und Martin Liebetanz. „Was heißt hier ergänzt“, fragt Großmann entrüstet. „Das sind keine Ergänzungsspieler sondern zwei absolute Top-Leute. Lukas ist ein Allrounder, den ich auf allen Positionen einsetzen kann. Den kannst Du nachts um vier wecken und er ist sofort auf Hochtouren. Außerdem ist er wichtig für die Stimmung im Team, weil er auch abseits des Platzes viele Aufgaben übernimmt und sich zum Beispiel ganz zuverlässig um die Getränkeversorung kümmert.“ Einen richtig dicken Fisch hat der BTC wohl auch mit Martin Liebetanz an Land gezogen. Der Ex-Handballer und Autor von Literaturklassikern wie „Angeln auf der Ostsee“  hat in der vergangenen Saison als Ergänzungsspieler seinen Einstand gegeben und soll nun fest zum Team gehören. Liebetanz gilt in Fachkreisen als Edelfeder des Magazins „Kutter&Küste“.  Von Aalen, Hechten und Haien gefürchtet will Liebetanz künftig auch unter den BTC-Gegnern Angst und Schrecken verbreiten.

Spieltermine und Ergebnisse der Herren 30 II: Hier