Teamgeist auf und neben dem Platz

Ein bisschen wie die Jungfrau zum Kinde kam die im vergangenen Jahr neu gegründete Herren 30-Mannschaft gleich in ihrer ersten Saison zum nicht für möglich gehaltenen Aufstieg in die Bezirksliga.  Als bester Tabellendritter der drei Parallelstaffeln gelang am Ende der Klassensprung. „Das gute Abschneiden ist vor allem dem starken Teamgeist geschuldet“, erklärt Mannschaftskapitän Peter Jezierski. „Wir haben eine super Trainingsbeteiligung und verstehen uns auch abseits des Platzes als Gemeinschaft.“

 

Diese Gemeinschaft ist in dieser Saison auch personell weiter gewachsen. Mit Thomas Rupp, Dennis Groißl und den Zwillingen Simon und Patrick Steffen konnte die Mannschaft echte Verstärkungen verbuchen. Das Saisonziel sei trotzdem der Klassenerhalt, betont Kapitän Jezierski. „Und natürlich auch vor und nach den Medenspielen weiterhin viel Spaß miteinander zu haben.

 

Trainiert wird mittwochs ab 18.30 Uhr auf dem Platz. Bei Einbruch der Dunkelheit folgt der Wechsel an den Tresen. Wer Teil der Herren 30-Mannschaft werden möchte, kann auch ohne vorherige Anmeldung zum Training kommen oder Kontakt zu Teamkapitän Peter Jezierski (Telefon: 0151/ 440 332 03) aufnehmen.

Spieltermine und Ergebnisse der Herren 30: Hier